KEPLER-GYMNASIUM IBBENBÜREN

in der projektwoche des kepler-gymnasiums in ibbenbüren zum thema flüchtlingskrise, fand an zwei tagen der graffiti-workshop statt. als vorbild diente das bildzitat die große welle von kanagawa (katsushika hokusai). das motiv wurde zum thema passend mit den schülern erarbeitet und dann in der aula der schule umgesetzt. zudem haben einige schüler ein making-of video vom graffiti-workshop gedreht und vorgestellt.

HUNDERTWASSER SCHULE ROXEL

für die hundertwasser schule in roxel wurde im ersten schritt das pausen-cafe der schule neu gestaltet. der entwurf wurde mit einigen schülern zusammen umgesetzt und zeigt neben dem graffiti-schriftzug noch von schülern vorgeschlagene elemente. in der projektwoche der schule wurde dann eine wand auf dem schulhof, sowie ein abfallkontainer mit den schülern besprüht. das graffiti ist mit den schülern nach den werken von hunderwasser interpretiert worden und zeigt farben, formen und elemente aus seinen werken. der schulname „hundertwasser“ wurde für das graffiti in die formel „100 h2o“ umgewandelt.

SCHULE AM ADELSWALD HAMM

die klassen 7 und 8 von der schule am adelswald aus hamm wollten mehr über graffiti erfahren und waren in münster für eine führung zu gast. neben auftragsarbeiten konnten die schüler auch die legalen flächen vom haverkamp gelände erkunden und dann auch ein eigenen schriftzug mit begleitung sprühen.

ANNE-JAKOBI HAUS ROXEL

im jugendzentrum in sprakel konnten die jugentlichen in einem workshop graffiti sprühen und ihren „chill-raum“ nach eigenen vorstellungen neu gestalten. nachdem die ideen und motive zu einem entwurf zusammengafsst wurden, konnten die jugentlichen auf elinwänden die technik lernen und dann in begleitung den raum mitgestalten.